Tipps zum "Besserfühlen"

Sicherlich fühlst Du dich gerade manchmal alleine, traurig oder wütend. Ich habe hier einige Tipps zusammengestellt, die Dir vielleicht helfen können, wenn es Dir schlecht geht: 

Du kannst es nicht verhindern

Also versuche es auch nicht. Deine Eltern trennen sich, weil sie nicht mehr miteinander auskommen. Es hat nichts mit Dir zu tun, dass da jemand ausziehen wird. Eine Trennung kann auch eine Erleichterung sein. Deine Eltern werden jetzt hoffentlich nicht mehr so viel streiten.

Du kannst nichts dafür

Das ist eine Sache zwischen Deinen Eltern. Ihre Gefühle füreinander haben sich wahrscheinlich verändert. Die Gefühle zu Dir aber sind die gleichen. An den Gefühlen Deiner Eltern füreinander kannst Du nichts verändern. Die Trennung ist ihre Sache und nicht Deine Schuld. Wenn die Eltern traurig oder wütend sind, dann ist das schlimm, aber nicht Dein Problem.

Du darfst beide lieben

Vielleicht hast Du das Gefühl, dass der andere Elternteil das nicht gerne sieht. Das ist nicht dein Problem. Du darfst trotzdem beide lieben und das auch offen mitteilen. Auf Fragen, wen Du lieber hast, brauchst Du nicht zu antworten. Und falls Du Dir nicht sicher bist, ob Dich Mama und Papa momentan noch lieben, dann frag einfach nach. Vielleicht fällt es ihnen gerade schwer, es Dir zu zeigen.

Reden, reden, reden

Vielleicht kannst Du mit Deinem Freund oder Deiner Freundin darüber reden? Mit Deinen Geschwistern oder Deiner Tante? Deine Eltern sind jetzt momentan vielleicht zu sehr mit sich beschäftigt. Oder Du kannst ihnen nicht alles sagen, was Dich bewegt. Es gibt keinen Grund, sich zu schämen. Und darüber reden hilft wirklich. 

Kein Grund sich zu schämen!

Am Anfang denkst Du vielleicht, Du wärst der/die Einzige auf der Welt, dem es so geht. Das stimmt nicht. Du musst nichts verheimlichen. Eine Trennung kommt in vielen Familien vor. Du bist damit nicht allein. Es ist völlig normal, wie Du Dich gerade fühlst. Es gibt viele Kinder, denen es genauso geht wie Dir.